Die Aufgaben und Rollen von Samichlaus und Schmutzli

Samichlaus und Schmutzli besuchen die Kinder immer gemeinsam. Sie haben jedoch unterschiedliche Aufgaben und Rollen: Samichlaus leitet die Feier. Schmutzli berichtet Samichlaus, was er das Jahr hindurch in sein Buch geschrieben hat. Samichlaus kommentiert Schmutzlis Bericht.

Samichlaus und Schmutzli führen die Feiern in der Regel gemeinsam durch. Hin und wieder kommt es vor, dass ein zweiter Schmutzli mit von der Partie ist. Dabei handelt es sich um Personen, die noch in der Ausbildung sind und vor allem zusehen und zuhören. Führt Samichlaus eine Feier mit mehr als einem Schmutzli durch, wird er das plausibel begründen.

Samichlaus leitet die Feier. Er ist für den Ablauf, den Inhalt und das Zeitmanagement verantwortlich. In der Regel erzählt er den Anwesenden zu Beginn seines Besuches eine Geschichte. Danach berichtet Schmutzli, was er beim «Beobachten» der Kinder das Jahr hindurch alles «gesehen» hat. Die entsprechenden Informationen stehen auf der «Sündenliste».

Schmutzli braucht eine gute «Sündenliste»

Bei Familienfeiern erhalten Sie die «Sündenliste» zusammen mit der Bestätigung. Bitte füllen Sie die Liste gut lesbar aus und legen Sie sie zusammen mit den Gaben rechtzeitig für Samichlaus und Schmutzli bereit. Sie können die Liste auch online ausfüllen, ausdrucken und zu den Gaben legen.

Für Grossfeiern gibt es kein spezielles Formular. Bitte schreiben Sie den Text mit dem Computer in einer gut lesbaren Schrift (Mindestens 14 Punkt) und legen Sie die Liste zusammen mit den Gaben bereit. Samichlaus ruft Sie vor der Feier an, um den Ablauf zu besprechen. Eventuell bittet er Sie, ihm die Liste vorab per Mail zu schicken.

Manche Dinge erwähnt Schmutzli nicht

Samichlaus und Schmutzli stellen niemanden bloss. Nässt ein Kind ins Bett, wird das Schmutzli bei Familienfeiern nicht erwähnen. Genauso lässt er bei Grossfeiern für Erwachsene alle Witze unter der Gürtellinie weg. Stehen zu viele Dinge auf der «Sündenliste», lässt Schmutzli nach eigenem Gutdünken weg, was er als zu viel erachtet.

ADRESSE

St. Nikolausgesellschaft
der Stadt Zürich
Postfach 8036 Zürich
zentrale@samichlaus
044 454 70 00