GEBENDE HAND

Die Gebende Hand – so hilft die St. Nikolausgesellschaft der Stadt Zürich

Bücher und Hörspiele sind eine gute Vorbereitung für den Besuch von Samichlaus und Schmutzli in der Spielgruppe, im Kindergarten oder in der Schule. Die Geschichten von Sämi Weber und Stefan Frey spielen allesamt im Waldhüsli der St. Nikolausgesellschaft. Daneben gibt es viele weitere tolle Bücher und CDs.

Samichlaus und Schmutzli besuchen gratis arme Familien und bringen den Kindern einen Chlaussack vorbei. Weitere unentgeltliche Besuche führt die St. Nikolausgesellschaft in Gefängnissen, Heimen und Spitälern durch. Daneben unterstützt die St. Nikolausgesellschaft Menschen, die unverschuldet in Not geraten sind. Dazu arbeitet die Gesellschaft eng mit verschiedenen sozialen Diensten zusammen.

Grössere Projekte kommen mehrheitlich behinderten Kindern oder Erwachsenen zugute. So hat die St. Nikolausgesellschaft einer Behindertenschule ein Spielzimmer eingerichtet und mehrfach Ferienlager für behinderte Jugendliche oder Erwachsene durchgeführt. Der Wert aller Engagements der St. Nikolausgesellschaft beläuft sich auf CHF 30’000.– pro Jahr.

Die St. Nikolausgesellschaft half 15 Familien mit CHF 18’000.–

2018 hat «Die Gebende Hand» 15 Familien mit CHF 18’000.– unterstützt. Dieses Geld wurde vorwiegend für offene Rechnungen, Kinderkrippenbeiträge, ZVV Abos Behindertentransporte, Mieten und Kosten von Kursen (Sprache, Musik, Sport) verwendet. Zusätzlich spendete die St. Nikolausgesellschaft dem Kinderspital Zürich CHF 5’000.– für einen Laufroboter im Rehazentrum.

54 Familien, die am Existenzminimum leben, haben von der St. Nikolausgesellschaft rund 150 Einkaufsgutscheine erhalten. Daneben hat die St. Nikolausgesellschaft im vergangenen Jahr über 3300 selbst hergestellte Chlaussäcke und rund 1’000 Grittibänzen verteilt. Der Gesamtbetrag der geleisteten Hilfen, Unterstützungen und Gaben belief sich 2017 auf weit über CHF 45’000.–.

Unterstützung beantragen

1
Antragsteller:in
2
Wer braucht Unterstützung
3
Senden
Bitte erfassen sie alle Pflichtfelder.
Bitte erfassen sie alle Pflichtfelder.
Kurzbeschreibung weshalb diese Person Unterstützung braucht

Leider sind der Samichlaus und Schmutzli dieses Jahr ausgebucht. Wir haben nur noch einige wenige Termine frei am 1. Dez. / 2. Dez. / 5. Dez. tagsüber und 8. Dezember. Wenn Sie flexibel sind, dann rufen Sie uns an und wir schauen, ob wir noch einen Platz für Sie finden. Telefon 044 454 70 00 zu Bürozeiten