Familienfeier 4-6 Kinder ab 4 Jahren

Familienfeier 4-6 Kinder ab 4 Jahren

Dauer:
00:45
Besuchspreis:
CHF 100.00

Ablauf eines Samichlaus Besuches

Bei einer Familienfeier zaubern Samichlaus und Schmutzli vorweihnachtliche Stimmung ins Wohnzimmer. Schmutzli «beobachtet» das Jahr hindurch die Kinder. Er notiert, was sie sehr gut machen und was noch verbesserungswürdig ist. Diese Rückmeldungen werden von den Eltern aufgeschrieben und für Samichlaus und Schmutzli auf der «Gwunderliste» notiert.

Eine Familienfeier beginnt mit einer Geschichte: Samichlaus erzählt zum Beispiel, was er und Schmutzli im Waldhüsli erleben. Danach schlägt Schmutzli das Buch auf und berichtet Samichlaus, was er das Jahr hindurch «gesehen» hat.

Traditionell bereiten die Kinder ein Gedicht, Lied oder Musikstück vor, das sie im Anschluss an die Ausführungen vortragen.

Zum Schluss dürfen die Kinder gemeinsam mit Schmutzli den Sack ausleeren. Darin befindet sich, was die Eltern bereits bestellt haben. Traditionell bringt Samichlaus Lebkuchen, Mandarinen, Nüsse, Schokolade und Tirggel. Am meisten Freude haben Schmutzli und die Kinder, wenn die Sachen nicht in Säcke verpackt sind, sondern lose über den Boden kullern.

Samichlaus kommt – so bereiten sich Familien vor

  • Der Besuch von Samichlaus und Schmutzli soll der ganzen Familie Freude machen und noch lange in bester Erinnerung bleiben. Je besser Sie sich auf den Besuch vorbereiten, desto mehr Freude werden Sie haben. Samichlaus und Schmutzli gehen gerne auf Ihre Wünsche ein. Allerdings nicht auf alle.
  • Samichlaus und Schmutzli wollen den Kindern ein Feedback über ihr Verhalten geben. Aus diesem Grund ist die sogenannte «Gwunderliste» zentral. Lob ist allerdings wichtiger als Kritik! Nehmen Sie sich deshalb genügend Zeit zum Ausfüllen. Bitte schreiben Sie in lesbarer Schrift und notieren Sie nicht mehr als drei gute und zwei weniger gute Punkte.
  • Bei einem Familienbesuch sollen alle auf ihre Kosten kommen: die Kinder, die Eltern und Grosseltern, Gotte und Götti und Freunde der Familie. Samichlaus und Schmutzli geben den Kindern eine Rückmeldung zu ihrem Verhalten. Sie können aber niemals die tägliche Erziehungsarbeit ersetzen. Setzen Sie Samichlaus und Schmutzli deshalb bitte nie als Drohmittel ein.

Oh je! Das tut mir jetzt leid. Es haben sich so viele Kinder und Familien bei mir gemeldet, dass ich gar keine Kapazitäten mehr frei habe. Ich wünsche trotzdem allen eine frohe Adventszeit und stimmungsvolle Weihnachten. Vielleicht sehen wir uns nächstes Jahr wieder.